Hier finden Sie viele nützliche Ratgeber rund um Gesundheit, Ernährung, Haltung und Verhalten Ihrer Lieblinge.

Obstbäume im Kleinformat
Wer nur einen kleinen oder gar keinen Garten besitzt, muss nicht auf eigene Äpfel und Birnen verzichten: Zwerg- und Säulenobstbäume brauchen nicht viel Platz.
Pferde leiden still
Menschen weinen, Hunde jaulen und selbst die tapferen Katzen schreien mitunter. Doch das Pferd bleibt stumm. Es gibt dennoch Möglichkeiten zu erkennen, wann das Ross Schmerzen hat.
Gesünder spielen
Spielzeug für Katzen besteht oft aus Kunststoff und kann Schadstoffe enthalten. Das kann der Katzengesundheit schaden und ist schlecht für die Umwelt.
Parasiten löchern Taubenfedern
In der Mauserzeit müssen Taubenzüchter besonders auf der Hut sein. Jetzt entscheidet sich, ob die Basis für einen späteren Schauerfolg gelegt wird.
Weisse Hühner, farbige Eier
Sie tragen alle ein weisses Gefieder, doch die Schalenfarbe ihrer Eier ist unterschiedlich. Türkis, braun oder weiss – die genetische Herkunft bestimmt die Eierfarbe von Deutschen Wyandotten, Zwerg-Minorka und Schijndelaar.
Der eine wendig, der andere stämmig
Sie haben Locken und wurden für die Wasservogeljagd gezüchtet. Wie sich Pudel, Lagotto und Barbet voneinander unterscheiden und was das mit Fahrzeugtypen zu tun hat.
Algen helfen nervösen Pferden
Die Hamburger Tanja und Christian Dietz setzen gegen Magengeschwüre und Nervosität bei Pferden auf Algen. Das Supplement rettete das Leben von Martina Zahners Ross.
Riesen und Elfen für den Garten
Gräser gelten als grün und langweilig, weshalb sie im Garten oft ein Schattendasein risten. Dabei faszinieren die beschwingten Gesellen durch eine ganz eigene Ästhetik und bieten vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.
Ungebetene Gäste
Wenn fremde Katzen in den Garten oder ins Haus kommen und vielleicht auch noch auf Krawall aus sind, kann das die eigene Samtpfote enorm stressen. Zum Glück lässt sich einiges dafür tun, dass die unwillkommenen Besucher nicht zum Dauerärgernis werden.
Elegante Höckerträger
Mit ihrem Höcker auf dem Kopf und dem schwanen­artig geschwungenen Hals ist die Höckergans eine edlen Vertreterin ihresgleichen.
Gefährliche Neugier
Bei allem Verständnis für die Faszination des Hundes, wenn er einen Igel sieht: Ein Aufeinandertreffen bedeutet Gefahr für alle Beteiligten und sollte deshalb verhindert werden.